Instagram LinkedIn

Ein kreatives Leben und Zeichnen lernen durch Abgucken – bei Vierauge Films

02.09.2016

Mit diesem Blog-Beitrag möchte ich ein klein wenig Hintergrund liefern. Zu dem, was mein YouTube-Kanal Vierauge Films sein soll und werden kann. Eine Sammlung von Videos zum Zeichnen lernen – durch Abgucken.

Von Haus aus und auch aus Leidenschaft bin ich Autodidakt. Nahezu alles was ich kann habe ich mir entweder selbst beigebracht oder mir die Lehrer gesucht. Einfach weil ich der Überzeugung bin, dass ich so in dem Tempo und in die Richtung lernen kann, die zu mir passt. Was dabei immer sehr gut für mich funktioniert hat war, Menschen einfach zuzusehen, die das was ich können wollte schon ganz gut konnten. Und dann diese mit Fragen zu löchern und mir Dinge abzugucken.

Wenn Du jetzt schon denkst: „Ach nö …“ Weiter unten findest Du ein paar Infos, wie Du mir und vielleicht anderen trotzdem helfen kannst. Einfach runterscrollen.

Ansonsten: Willkommen bei Vierauge Films. Hier ein paar Infos mehr über diesen YouTube-Kanal:

Vierauge-Films-Zeichnen-lernen-Youtube

Mit diesem Geist möchte ich meinen YouTube-Kanal “Vierauge Films“ betreiben. In diesem geht es um das Leben als Kreativer und Kreativunternehmer. Und um die Idee, Wissen und Können weiterzugeben. Dazu habe ich zum heutigen Zeitpunkt folgende Formate entweder bereits umgesetzt oder in Planung:

Die aktuellen Formate von Vierauge Films

  • Themenvideos: In diesen Beiträgen werde ich jeweils über einen speziellen Aspekt des Daseins als Kreativer reden – sei es aus der Ecke Illustrator, Web-Designer, Poetry Slammer oder anderes. Den Anfang machen hier Videos über den Urlaub als Kreativunternehmer oder weshalb Sport für Kreative eine gute Sache ist.
  • Produktvideos: Neben den eigentlichen Softskills wie Zeichnen oder Malen sind natürlich auch Dinge wichtig. Seien es Bücher oder Comics. Aber auch Stifte, Papier oder Werkzeuge. In der Reihe “Markus zeigt …” werde ich Euch diese vorstellen und drüber reden. Ein erstes Beispiel: Markus zeigt ComicsWenn es Produkte oder Dinge gibt, die ich vorstellen soll oder über die Du mehr erfahren möchtest, schreib mir einfach an markus@freise.de.
  • Fragen & Antworten: Immer wieder werden mir oft sehr spannende Fragen rund um Kreativität, Zeichnen, Illustration oder Design gestellt. Diese werde ich in Videos regelmäßig beantworten. Den Anfang macht ein Special über Großväterland.
  • Markus malt: Dies bildet den Kern von Vierauge Films. Markus malt zielt darauf ab, dass ihr ans Zeichnen kommt und vielleicht sogar zu Zeichnen lernt. Einfach durch Abgucken wie ich zeichne. Manchmal werde ich Euch was übers Zeichnen erzählen, manchmal nicht. Was Ihr aber immer tun könnt und sollt: Fragen stellen. Nur wenn ich weiß, was ihr wissen möchtet, kann ich drüber reden. Hier ein Beispiel.
  • Roughies: Roughies sind ein Sonderfall von Markus malt. Roughies sind Skizzen, Ideen oder Entwürfe die ich zeichne. Kurze Videos übers Zeichnen, die inspirieren sollen, die Ideen liefern können und die auch mal die Entstehungsgeschichte einer Zeichnung erzählen können.

Abonnieren und nichts verpassen

Wenn Du also Spaß an diesen Dingen hast – Zeichnen lernen, einfach beim Zeichnen zuschauen, Einblicke in das Leben als Kreativer und in Kreativität zu bekommen, dann abonniere Vierauge Films bei YouTube. Und bzw. oder wenn Du mir darüberhinaus einen Gefallen tun magst erzähle anderen davon.

(Ich bin übrigens erstaunt, dass viele noch gar nicht ahnen, wie großartig YouTube ist und wie sinnvoll es ist, Kanäle die interessant sind zu abonnieren. Es ist als stelle man sich sein eigenes Fernsehprogramm zusammen. Großartig. Mehr dazu in meinem Blog-Artikel YouTube, Vlogs und „Tschüss!, Fernsehen“.)

Wenn das für Dich uninteressant ist … ist es das doch.

Auch wenn das für Dich nicht interessant ist, hast Du sicherlich Freunde und Social Media-Kontakte, die das spannend finden. Teile einfach diesen Beitrag oder noch besser direkt den YouTube-Kanal. Denn teilen ist gut fürs Karma.

Und falls Du Fragen hast, dann einfach unter den jeweiligen Videos in die Kommentare, hier unter diesen Beitrag oder einfach per E-Mail an markus@freise.de.

Danke für Deine Unterstützung. Das macht Spaß.

More Blogposts:

Alleineurlaub. Der wunderschöne Ego-Trip.

Manchmal mache ich das, was ich mir vorgenommen hatte. Aber noch öfter „verlaufe“ ich mich dabei und komme an Orte, die ich so nicht erwartet hatte. Auch das gilt „tatsächlich“, aber auch „metaphorisch“. Ein klein wenig ähnelt das einem kreativen Prozess des Künstlers.

1 Jahr täglich Tagebuch schreiben – warum, wie und wann überhaupt!?

„F*ck you, Bonzo!“ Wie man aus quälenden Gedankenschleifen herauskommt (… oder gar nicht erst hinein.)

Jeder von uns hat quälende Ängste, die einen irrational und zu völlig unnötigen Zeitpunkten anspringen. Wie können wir lernen, sie gleichzeitig als Teil unseres Systems zu akzeptieren und dennoch von uns abzukoppeln? Darum geht es in diesem Blog-Post.

Wenn Meditation nichts für dich ist: Der Astrid Lindgren-Modus

Dieses kreative Paradoxon: Wenn man vor lauter Ideen nicht weiter weiß.

Kreative Menschen haben nie „keine Idee“ sondern meistens viel zu viele davon. Das kann lähmen. Was man dann tun kann in diesem Blog-Post.

Neu: Coaching für Deine, diese eine Idee

Ich habe lange überlegt, wie ich es nenne, diese neue Angebot. Ist das ein Sparing, ein Mentoring oder ein Coaching? Letztlich habe ich mich dann einfach für Coaching entschieden. Warum? Lies gerne weiter …

Here we go! … AGAIN! Meine neue Website! 🚀

Auch auf meiner neuen Website möchte ich Dir weiterhin die komplette Bandbreite meines Lebens als Kreativer und Unternehmer mit dem Lebensmittelpunkt Bielefeld näher bringen.

Mit Mikrourlauben den Gott der Kackscheiße besiegen

Ich habe die Pause neu erfunden. Ich nenne es Mikrourlaub. Was das ist und wie es Dir helfen kann erfährst Du in diesem Blogpost.

Wozu? Why? Mein „starkes Warum“.

Heute morgen war es ruhig in der Küche und ich hatte endlich Zeit, mich mit einer Frage zu beschäftigen, die mich seit einiger Zeit (mal wieder) umtreibt: Wozu? Why? Was ist das „starke Warum?“ in meinem Sein als Kreativunternehmer?

Großväterland Redux

Nebenbei und immer mal wieder arbeite ich an einer neuen Fassung unseres Comic-Projektes „Großväterland“. Hier die ersten Seiten der Storyline „Paul“.

Das Leben als Kreativunternehmer – zu Gast bei Vitali Brikmann

Ich durfte Gast sein im Podcast des Bielefelder Kreativen und Fotografen Vitali Brikmann. Wir reden über das Leben als Kreativunternehmer, die besten Frauen der Welt und wie man nicht zeichnen lernt.

Make it count.