Im Urlaub online sein – mit 4G-Router und Prepaid-SIM vom

Im Urlaub online sein – mit 4G-Router und Prepaid-SIM

Es gibt ja die, die sagen, sie wären total froh, wenn sie im Urlaub mal nicht online sind.

Ich hingegen bin total froh, wenn ich im Urlaub endlich mal die ganzen Sachen lesen kann, die ich mir auf Halde gelegt habe und endlich mal richtig geile Bilder bei Instagram raushauen kann – statt immer nur Bielefelder Regen. Alles andere ist mir zu 1999.

TravSim

Das technische Setup

Deshalb habe ich mir eine Prepaid-SIM-Karte mit 8GB Volumen für Italien bestellt und dazu einen passenden 4G-Router von TP-Link.

Der passt locker in die Hosen-Tasche und hat 10 Stunden Akku. So sind bis zu 10 Leuten da online, wo der Router gerade ist. In den Router kann man sogar noch eine 32GB SD-Karte stecken und Videos draufpacken, auf die dann alle zugreifen können. Zum Beispiel im Auto oder der Ferienwohnung oder so.

Die Karte hat bei travSIM ca. 70 Euro gekostet und der Router bei Amazon 84,00 Euro.

Ein Investition in meine digitale Zukunft. Super.

TPLink-4G-Router

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Countdown to Buch #15:
Flieg, kleiner Vogel! Flieg!
Meine soziale Woche #2
Jungyoun KimJungyoun Kim
Kreativität und Sport – inkl. Post-Credit-Scene
Before Watchmen - eins dieser Internet-Dinger
In Schnittmengen leben. Vom kreativen Umgang mit dem Social-Media-Brainfuck
#Mikrokreativität – gegen das Jucken im Kreativen
YouTube, Vlogs und "Tschüss!, Fernsehen".
Selbstportrait
We The Tiny House People

Alles Beta hier ... Readme