Instagram LinkedIn

Ich gehe da raus und gucke mal [Update]

03.01.2010

Endlich, endlich geht es wieder los auf die Bühnen. Nachdem der Herbst in Poetry-Hinsicht fast ausschließlich aus Arbeit an „Du gehst da raus und alles wird zu Gold“ stand und daneben aus beruflichen Gründen im Prinzip keine Zeit für Live-Auftritte blieb, hatte ich bisher lediglich zu drei Gelegenheiten die Möglichkeit vor Publikum aus dem Buch zu lesen – darunter zwei ziemlich kurze Auftritte im Rahmen von Poetry Slams.

Nun aber ist Weihnachten und alles drumherum rum und die Welt dreht sich wieder weiter. Deshalb reihen sich nun endlich eine ganze Kette von Auftritten aneinander, die mir die Möglichkeiten geben werden, häufiger und ausführlicher zu lesen.

Eine Übersicht der kommenden Auftritte findet sich auf der Termine-Seite.

Besondere Highlights sind die Einladungen zu den Lesebühnen „Poetry Bites“ nach Köln, „Die 2 DREI“ nach Münster und „grendslam“ nach Essen sowie die Gelegenheit, beim Bastardslam in Berlin und beim „Bauch der Katze“ Hagen als Featured Poet abseits des Wettkampfs das Buch präsentieren zu können. Und natürlich die Einzellesung im Beat Café in Lemgo am 23.1.

UPDATE: Zwei neue Highlights sind spontan dazu gekommen, da der liebe Kollege Mischa leider krank darniederliegt und ich ihn deshalb sowohl bei der Leseshow LitCarl von Dirk Bernemann in der Zeche Carl in Essen als auch bei Mischas eigenen Lesebühnen-Party-Show LMBN im Domicil Dortmund vertreten darf. Das ist der Hammer. Danke Mischa und Dir eine schnelle Besserung!

Und dann ist da noch die Leipziger Buchmesse vom 18. bis 21. März, die ich auf Einladung meines Verlags an allen Tagen besuchen werde und auf der sich diverse Gelegenheiten bieten werden aufzutreten.

Ich bin so froh.

Suche weitere Auftrittsmöglichkeiten

Ich kriege den Hals nicht voll: Aktuell suche ich noch weitere Möglichkeiten, das Buch im Rahmen von Lesebühnen oder als Featured Poet vorstellen zu können. Ganz besonders freuen würde ich mich über Einladungen aus Hamburg und Frankfurt – aber natürlich auch von überall her.

(Foto © Rohdinho, photocase.com)

More Blogposts:

Neu: Coaching für Deine, diese eine Idee

Ich habe lange überlegt, wie ich es nenne, diese neue Angebot. Ist das ein Sparing, ein Mentoring oder ein Coaching? Letztlich habe ich mich dann einfach für Coaching entschieden. Warum? Lies gerne weiter …

Here we go! … AGAIN! Meine neue Website! 🚀

Auch auf meiner neuen Website möchte ich Dir weiterhin die komplette Bandbreite meines Lebens als Kreativer und Unternehmer mit dem Lebensmittelpunkt Bielefeld näher bringen.

Großväterland Redux

Nebenbei und immer mal wieder arbeite ich an einer neuen Fassung unseres Comic-Projektes „Großväterland“. Hier die ersten Seiten der Storyline „Paul“.

ONE. Picture Stories – Die Vernissage am 02.02.20

ONE. – das sind eure Geschichten. Diese eine Songzeile, die dir nicht mehr aus dem Kopf geht. Dieses Lieblingsgedicht, das du mal geschrieben hast. Für die eine da. Den anderen. Dein Taufspruch.

Zaubersprüche

„Was hat es mit dem Zauberspruch auf sich?“ fragte jemand auf Instagram. Und weil Instagram manchmal zu klein für Antworten ist, hier eine in etwas länger.

Tausche deinen Tellerrand gegen mein Buch

Auf Instagram hatte ich es bereits angekündigt: Ich habe eine tolle Idee, wie ich die letzten wenigen gedruckten Exemplare meines Buchs „Du gehst da raus und alles wird zu Gold.“ loswerden möchte.

Die Auslosung des ONE.-Gewinnspiels

In der letzten Februarwoche 2019 habe ich ein ONE. Bild verlost. Ihr konntet ein Stichwort einreichen. Und das, welches mich am meisten anspricht, wird dann zu einem 50 x 70 cm ONE. Bild.

Ich verschenke ein ONE.-Bild. Für Dich gezeichnet. Für Deine Wand.

In Schnittmengen leben. Vom kreativen Umgang mit dem Social-Media-Brainfuck

Die Experten sind sich einig: Das ständige Beobachten der Leben anderer und das Vergleichen mit diesen durch ungehemmten Konsum von vor allem sozialen Medien, führt über kurz oder lang zu mindestens schlechter Laune. Vielleicht sogar in depressive Episoden bis hin zur ausgewachsenen Depression. Aus ganz einfachen Gründen.

Sonnenscheinkind. – ONE.

The Overlooked. – ONE.

Make it count.