Instagram LinkedIn

Web-Reader #19 – von iPhone bis Freelancing

07.04.2015

Urlaub, Ostern und was sonst noch dazwischen kommt. Nun gibt es aber einen neuen Web-Reader mit den frischtsten Links aus meiner Leseliste.

Also shot on iPhone 6

Weltweit lief eine Apple-Kampagne, die mit auf dem iPhone 6 geschossenen Fotos warb. Ein paar Menschen haben sich mit einer parallelen Adbusting-Aktion einen Spaß davon gemacht:

The concept is simple. A picture culled from Google Image search is posited into the familiar, white “Shot on iPhone 6” frame. Then it’s pasted up, guerilla marketing style, near one of the original ads on the streets of San Francisco. The juxtaposition is perfect.

Diesen Jux fand die Stadt San Francisco leider nicht lustig. Die Aktion wurde gestoppt. In einem Medium-Beitrag wird drauf zurückgeblickt.

Paderborner Osterlauf 2015 – Halbmarathon in 10 Etappen

Mein Bruder Stefan ist beim Paderborner Osterlauf mitgelaufen und hat die Halbmarathon-Distanz geschafft. Weil das total super ist und weil er ausführlich drüber gebloggt hat, hier der Link auf seinen Beitrag “Paderborner Osterlauf 2015 – Halbmarathon in 10 Etappen“.

10 things nobody tells you about going freelance

That leap – from secure full-time employment to ohshitohshitohshit – wasn’t one I took lightly, but it’s fair to say that however much my wife and I tried to rationalise the pros and cons, and do our sums to see if it was financially viable, it really was a leap; I screwed up my eyes, balled my fists, and jumped into the unknown.

Chris Phin auf dem Creativ Bloq darüber, was es bedeutet von einer Festanstellung in die Freiberuflichkeit zu starten. Er hat Recht.

tumblr_nlr4uaoOnL1ur8txgo1_1280

More Blogposts