Instagram LinkedIn

Meine 5 Euro zur Flüchtlingsdebatte: Das Gutmensch-T-Shirt

27.08.2015

Ich bin eigentlich kein sehr politischer Mensch. Das hat irgendwas mit Unverständnis bis Desinteresse zu tun. Aber ich glaube, man muss auch kein politischer Mensch sein um in der Flüchtlings-Debatte Stellung zu beziehen. Man muss eigentlich nur ein Mensch sein. Vielleicht einer dieser Gutmenschen. Was auch immer die damit meinen. Denn mir will einfach nicht in die Birne, was daran schlecht sein soll gut zu sein.

Aus diesem Grund habe ich das folgende T-Shirt gestaltet, das man ab sofort in unserem neuen Shop Schönerbude für 26,40 zzgl. Versand bestellen kann.

Fair helfen – 5 Euro für Menschen, die Menschen helfen

Es handelt sich dabei um ein American Apparel-Shirt – also Fairtrade. Einmal in der Männer- und einmal in der Frauen-Variante. 21,40 Euro davon gehen direkt an Spreadshirt. Die 5 Euro Gewinn hingegen behalten wir nicht, sondern spenden diese zu 100% an ein noch auszuwählendes Projekt, dass den Menschen hilft, die in dieser ganzen Scheiße dringend Hilfe benötigen.

Hier geht es zu Schönerbude. Vielleicht hast Du ja Lust, ein Gutmensch zu sein und zu helfen.

Visual

More Blogposts:

Alleineurlaub. Der wunderschöne Ego-Trip.

Manchmal mache ich das, was ich mir vorgenommen hatte. Aber noch öfter „verlaufe“ ich mich dabei und komme an Orte, die ich so nicht erwartet hatte. Auch das gilt „tatsächlich“, aber auch „metaphorisch“. Ein klein wenig ähnelt das einem kreativen Prozess des Künstlers.

1 Jahr täglich Tagebuch schreiben – warum, wie und wann überhaupt!?

Akt zeichnen in Bielefeld – ab November 2022

„F*ck you, Bonzo!“ Wie man aus quälenden Gedankenschleifen herauskommt (… oder gar nicht erst hinein.)

Jeder von uns hat quälende Ängste, die einen irrational und zu völlig unnötigen Zeitpunkten anspringen. Wie können wir lernen, sie gleichzeitig als Teil unseres Systems zu akzeptieren und dennoch von uns abzukoppeln? Darum geht es in diesem Blog-Post.

Wenn Meditation nichts für dich ist: Der Astrid Lindgren-Modus

Dieses kreative Paradoxon: Wenn man vor lauter Ideen nicht weiter weiß.

Kreative Menschen haben nie „keine Idee“ sondern meistens viel zu viele davon. Das kann lähmen. Was man dann tun kann in diesem Blog-Post.

Neu: Coaching für Deine, diese eine Idee

Ich habe lange überlegt, wie ich es nenne, diese neue Angebot. Ist das ein Sparing, ein Mentoring oder ein Coaching? Letztlich habe ich mich dann einfach für Coaching entschieden. Warum? Lies gerne weiter …

Here we go! … AGAIN! Meine neue Website! 🚀

Auch auf meiner neuen Website möchte ich Dir weiterhin die komplette Bandbreite meines Lebens als Kreativer und Unternehmer mit dem Lebensmittelpunkt Bielefeld näher bringen.

Mit Mikrourlauben den Gott der Kackscheiße besiegen

Ich habe die Pause neu erfunden. Ich nenne es Mikrourlaub. Was das ist und wie es Dir helfen kann erfährst Du in diesem Blogpost.

Wozu? Why? Mein „starkes Warum“.

Heute morgen war es ruhig in der Küche und ich hatte endlich Zeit, mich mit einer Frage zu beschäftigen, die mich seit einiger Zeit (mal wieder) umtreibt: Wozu? Why? Was ist das „starke Warum?“ in meinem Sein als Kreativunternehmer?

Großväterland Redux

Nebenbei und immer mal wieder arbeite ich an einer neuen Fassung unseres Comic-Projektes „Großväterland“. Hier die ersten Seiten der Storyline „Paul“.

Make it count.