Instagram LinkedIn

Boagworld sendet 12 Stunden live

09.02.2010

Jeder Web-Designer sollte den Podcast Boagworld kennen. In diesem wöchentlich erscheinenden und jeweils gut eine Stunde langem Podcast präsentieren Paul Boag und Marcus Lillington von der südenglischen Web-Agentur Headscape auf meist amüsante und immer interessante Weise umfassende Informationen aus der Welt des Web-Designs und der Web-Entwicklung. Das Format richtet sich dabei in jedem Fall an den Fortgeschrittenen und ist mehr Magazin als denn Know-How.

Aktuelle Trends werden verfolgt, ohne ihnen blind nachzurennen. Dabei kommt dem Podcast zugute, dass mit dem Host Paul Boag auf der einen Seite ein Hard-Core Nerd sitzt und auf der anderen Seite mit Marcus Lillington die übliche Stimme der Vernunft aka „Vertrieb“. (Irgendwie muss ich dabei immer an code-x und meinen Bruder und mich denken.)

Neben den News gibt es auf Boagword inhaltliche Features und vor allem regelmäßig Interviews mit Experten aus aller Welt. Mittlerweile ist Boagworld so renommiert, dass das Who is who der Web-Gemeinde sich für diese Interviews die Klinke in die Hand gibt, um aus ihrem jeweiligen Nähkästchen zu plaudern.

London Geekdinner mit Marcus Lillington (links), Paul Boag und einem Fan. (Foto: sheilaellen)

Es ist eine Wonne, dem Ganzen zuzuhören, wie Boag und Lillingto im Stil bester „Buddy-Movies“ sich die Bälle zuspielen, gerne auch mal freundlich beschimpfen und wenn der andere mal nicht da ist, auch in die Pfanne hauen. Wie gesagt: Dabei kommt die Information nicht zu kurz, mehr noch, die steht immer im Vordergrund. Der gelungene Vortrag macht sie dabei nur sehr sympathisch und den Konsum federleicht. Hört man sich hingegen Podcasts deutscher Vertretet – z. B. Technikwürze – an, gerät man schnell ins Gähnen darüber, über was für absurde Nebensächlichkeiten dort minutenlang diskutiert werden kann.

Boagworld wird 200!

Nun jedenfalls steht Folge 200 von Boagworld an und um die gebührend zu feiern, werden die Herren aus England 12 Stunden live(!) und mittels Video(!) aus dem Studio streamen. Los geht es am Freitag um 10 Uhr englischer Zeit. Das heißt: 9 Uhr für uns Mitteleuropäer. Das ist doch perfekt, um es nebenher auf dem zweiten Monitor laufen zu lassen. Ich bin gespannt auf die Gesichter und Visuals hinter den Geschichten und werde mich sicherlich mal einklinken.

Alles weitere hier: www.boagworld.com

More Blogposts:

Here we go! … AGAIN! Meine neue Website! 🚀

Auch auf meiner neuen Website möchte ich Dir weiterhin die komplette Bandbreite meines Lebens als Kreativer und Unternehmer mit dem Lebensmittelpunkt Bielefeld näher bringen.

Das Leben als Kreativunternehmer – zu Gast bei Vitali Brikmann

Ich durfte Gast sein im Podcast des Bielefelder Kreativen und Fotografen Vitali Brikmann. Wir reden über das Leben als Kreativunternehmer, die besten Frauen der Welt und wie man nicht zeichnen lernt.

Goodbye, Facebook. Das war super.

In Schnittmengen leben. Vom kreativen Umgang mit dem Social-Media-Brainfuck

Die Experten sind sich einig: Das ständige Beobachten der Leben anderer und das Vergleichen mit diesen durch ungehemmten Konsum von vor allem sozialen Medien, führt über kurz oder lang zu mindestens schlechter Laune. Vielleicht sogar in depressive Episoden bis hin zur ausgewachsenen Depression. Aus ganz einfachen Gründen.

Jetzt neu: Markus Freise – der Podcast

Für alle lesefaulen unter euch die dennoch Blog-Posts über inspiriertes und inspirierendes Leben nicht verpassen möchten: Es gibt jetzt einen Podcast. Sozusagen ein Hör-Blog. Alle Infos dazu in diesem Blog-Beitrag.

Stop! Before you #deletefacebook lies das hier:

Mein kleiner News-Sabbatical

Croquis Cafe – Videos zum Akt zeichnen für zu Hause

Wann es sinnvoll ist, seine Kreativität auszuleben. (Immer.)

Ich muss Euch um Entschuldigung bitten – Ein Mission Statement

Du multitasked nicht sondern verramscht deine Aufmerksamkeit

Make it count.