Zaubersprüche vom

▶︎ 

Zaubersprüche

Ihr erinnert Euch vielleicht an meine erste Graphic Novel aus 2012. Die war zwar klein, aber immerhin für einen Moment sogar Comic-Beststeller bei Amazon. „Zauberspruch für Verwundete“ war die Adaption meines allerliebsten Slam-Textes mit dem gleichen Titel. Geschrieben von der ebenso zauberhaften Pauline Füg. Ein Projekt wie ein Geschenk.

Danach gingen Jahre ins Land und an Comics folgten zuerst Großväterland und ONE. und dann erst einmal nichts mehr. Ab und an zeichnete ich ein weiteres ONE.-Motiv oder arbeitete an einem Redux von Großväterland. Aber nichts konkretes. Eine neue Reihe lies auf sich warten.

Als dann Pauline, irgendwie aus dem Nichts, Ende des Sommers 2019 fragte, ob ich Lust hätte, basierend auf Textclippings von ihr zu illustrieren, habe ich natürlich umgehend „Ja.“ gesagt. Und so tauschten wir uns kurz über passende Texte aus und fanden auch bald einen Titel für unser neues Projekt. „Zaubersprüche“.

Mit „Zaubersprüche“ zurück zum Handwerk

Mir war schlagartig klar, dass ich bei „Zaubersprüche“ etwas anderes, neues aber auch altes probieren will.

Mein Ziel bei jedem einzelnen Motiv ist es, dass dieses an einem Abend entstehen kann. (Im übrigen war das auch die Grundidee bei der Urfassung von „Zauberspruch für Verwundete“, dass die innerhalb von 24 Stunden enstehen kann.)

Technisch wollte ich wesentlich analog, mit Bleistift, Farbstiften und Aquarell arbeiten. In einem kleineren Format als ONE – angepasst auf unser Ziel-Medium Instagram. Durch und durch Handwerk. Selbst die Texte sind mit einer Schreibmaschinen getippt. Und immer mit dem Drang im kreativen Hinterkopf, dass sich das alles maximal entwickeln darf. „Zaubersprüche“ ist, anders als ONE., für mich eine echte Spielwiese und gleichzeitig die konsequente Rückkehr auf klassische Zeichenmedien. Ich freue mich so sehr, neben den anderen Reihen wie ONE. oder die – zugegeben völlig vernachlässigte – Akt-Reihe Brave Nude World, eine neue Reihe mit einem ganz anderen Anspruch zu haben.

Hier die ersten vier Motive. Wenn du keines verpassen willst, folge Pauline oder mir auf Instagram. Oder pinne das Album bei Pinterest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Ein richtiges Atelier? Yeah!
Narzissen und Kakteen
Neues Layout der HALBVIER
Preise runter, Motive rauf – im Katze-Shop
Maike Plenzke
Lernen aus Filmen: Friday Night Lights
Usability im Alltag: Beim Bäcker
USB Podcast-Mikrofon Blue Microphones Snowball
Großraumdichten - Spiegel
Star Wars Trailer in neuem Gewand

Alles Beta hier ... Readme