In Erinnerung an Ruben vom

In Erinnerung an Ruben

Diesen Sommer ist ein siebenjähriger Junge und Freund unserer Familie bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Als Teil der Abschiedszeremonie wurden Freunde und Familie gefragt, ob sie ihm ein Geschenk mitgeben wollten. Weil ich wusste, dass er ein großer Dinosaurier-Fan war (wer war das nicht als Junge) und seine Eltern Calvin & Hobbes sehr mögen, entschied ich mich, für alle zusammen ein Bild zu zeichnen, das diese Dinge zusammenbringt.

Ein Druck des Motivs haben wir Ruben dann mit auf seinen Weg gegeben. Das Original hängt nun gerahmt und als Erinnerung an der Wand seiner Eltern.

Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich das Bild veröffentlichen soll und auch mit Rubens Vater darüber gesprochen. Aber letztlich hat mein Bauchgefühl sich dafür entschieden. Ich werde mich immer daran erinnern, wie ich es im Urlaub im Fehmarn, alleine spät Abends, gezeichnet habe und unendlich traurig, doch gleichzeitig froh war, diesen kleinen Racker und sein Lachen und seine kratzige freche Stimme gekannt zu haben.

Es sind diese Momente, die man festhalten muss.

Mach’s gut, Ruben.

Ruben

 Ruben-Detail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

"Ist die Haltbarkeit meines Kopfes überschritten."
Großväterland bei Panini Comics TV
Sondermann-Special bei Union der Helden
Das zu Hause des Mikrourlaubs
Und was ist mit „Internet“?
Ist das noch #tgif oder schon „Wochentagismus“?
Vom reichhaltigen Leben
Was Apfel (oder Strg) Z und die Fernsehserie Friends gemeinsam haben
Die unerträgliche Schwere des Nichtseins
Ein paar schnelle Gedanken zum Apple iPad

Alles Beta hier ... Readme