Farben definieren mit Adobe Kuler vom

Farben definieren mit Adobe Kuler

Seit einigen Wochen bin ich dazu übergegangen, meine Farbreihen für Designs und vor allem Illustrationen mit der Web-App “Kuler” von Adobe zu erstellen.

Dieses bietet nicht nur tolle Werkzeuge, um klassische Harmonien schnell und einfach über eine Grundfarbe zu definieren – es gibt dort auch eine ganz ordentliche Community, die immer mehr Farbharmonien in den Topf wirft, aus dem man sich bedienen kann.

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 10.50.52

Neben manuell definierten Farbreihen wie der aktuellen Red Light District Nostalgia nutze ich vor allem die großartige iOS-App “Kuler”, um aus den mich umgenden Farben der Stadt und Natur mit einem schnellen Schnappschuß Themes zu entwickeln. So ist z. B. Red Bag Over Paradise aus diesem Bild entstanden. (Leider ist die namensgebende Tüte hier schon entflogen.)

Das macht total viel Spaß. Einfach mal ausprobieren, welche Farbharmonien sich um dich herum befinden.

IMG_1926

Ich spare mir hier ein Tutorial oder ähnliches, weil sowohl die Web-App als auch die Smartphone-App deppenleicht zu bedienen sind.

Wer Spaß an Farben hat, sollte sich beides mal ansehen.

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 10.59.50

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Warum man Bücher von unabhängigen Verlagen direkt dort bestellen sollte
Lesung bei den Bielefelder Nachtansichten
Meine soziale Woche #6
Der #inktober und mein Comic-Tagebuch
Up there
Der Gogo-Factor. Oder: Dreifach gemoppelt hält besser
Web-Reader #20: Verbesserte Facebook-Hygienie und Jademonde
Zauberspruch für Verwundete - Teil 2
Airbnb – Ein UX-Himmel ...
Großväterland – jetzt auch als Paperback

Alles Beta hier ... Readme