Auf geht’s – erste konkrete Infos zum kommenden Crowdfunding-Projekt vom

Auf geht’s – erste konkrete Infos zum kommenden Crowdfunding-Projekt

Ende vergangener Woche schrieb ich noch “Geht’s an”. Heute möchte ich das ein wenig auflösen. Es ging dabei um das nächste Crowdfunding-Projekt, dessen Idee ich kürzlich skizziert habe. Die Ankündigung darauf hat so unglaublich viel positive und auffordende Resonanz ausgelöst, dass ich gar nicht anders kann, als loszulegen.

“Loslegen” bedeutet dabei jedoch noch sehr lange nicht einfach nur “Bleistift raus!”. Dazu ist das Projekt zu gigantisch.

Aber lest selbst, wie das Projekt angegangen wird …

IMG_2742

Infos zum Crowdfunding-Projekt

Dazu ein paar Infos vorab:

  • Obwohl ich noch mitten im Fulfilment von ONE. stecke, starte ich das nächste Projekt schon jetzt, da ich mir deutlich mehr Vorlauf gönnen möchte, als ich das mit den zwei Wochen bei ONE. getan habe (Projektidee am 7. Januar 2014, Kampagnen-Start am 21. Januar). Vor allem, da es bei “Die letzten Krieger” auch darum gehen wird, den internationalen Markt anzugehen.
  • Der Arbeitstitel ist “Die letzten Krieger”. Ganz sicher wird der sich aber bis zum Launch der Kampagne noch ändern.
  • Das Projekt wird im wesentlichen aus vier Phasen bestehen: Vorbereitung, Crowdfunding-Kampagne, Interviews & Recherche und letztlich die Umsezung als Comic. Zu diesem Zeitpunkt wird es um Phase 1 gehen.
  • Bereits in der Ankündigung schrieb ich, dass mir vor allem der dritte Part Kopfschmerzen macht und ich diesen gerne abgeben bis nicht alleine machen möchte.
  • Mein Projektpartner wird deshalb Alex Kahl sein. Die Entscheidung für Alex ist relativ schnell klar gewesen, da er mir in wenigen Sätzen seine Begeisterung für die Idee verdeutlicht hat und weil ich weiß, das Alex nicht nur sehr akribisch vorgeht, sondern sich vor allem im Social-Web und allem drumherum sehr gut auskennt. Von seinem hervorragenden Netzwerk mal ganz zu schweigen, das für so ein Projekt unglaublich wichtig sein wird. Alex stellt sich selbst übrigens unter dem originären Artikel kurz selbst vor.
  • Alex wird bereits mit den Vorbereitungen starten, während ich die verbleibenden ONE-Zeichnungen fertig stelle. Damit ist gewährleistet, dass ich nach dem letzten Strich für ONE sehr zeitnah in das Zeichnen fürs neue Projekt einsteigen kann.
  • Wir werden das Projekt zu einem frühen Zeitpunkt (a.k.a. “sehr bald”) mittels Blog und Social Media dokumentieren.

Auch bei “Die letzten Krieger” werdet Ihr Euch wieder auf verschiedene Weisen einbringen und einen Teil zur Gesamtgeschichte beitragen können. Wir rechnen damit, Euch schon Anfang Oktober mehr zeigen und erzählen zu können.

Nichts verpassen? Newsletter abonnieren

Um auf der ganz sicheren Seite kannst Du Dich auch schon jetzt in den Projekt-Newsletter eintragen.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Molly Burke – eine blinde YouTuberin
Neues Motiv: Sommer von 1987
Game of Thrones - 80er-Trailer
My own private Weihnachtsmarkt
Ghostery. Vom gruseligen Internet.
Web-Reader #23: Von Berlin über New York bis Arminia Bielefeld
Wie man Zeichnen lernt am Beispiel von „The Monster Engine“
Endlich wieder Slam [Update]
Was macht eigentlich: Markus Buch?
Web-Reader #26: Von Stalingrad bis Wallyworld

Alles Beta hier ... Readme