Ich bin jetzt aus Eisen – Die „Iron Blogger OWL“ vom

Ich bin jetzt aus Eisen – Die „Iron Blogger OWL“

copy-ironblogger-owl-logo-by-inken-meyerDas Konzept Iron Blogger war mir schon vor einiger Zeit untergekommen – in Form der Iron Blogger Berlin. Da ich aber kein Berliner bin, konnte ich da nicht mitmachen. Und weil ich keine Zeit hatte, entfiel auch die Gelegenheit, etwass ähnliches selbst für Bielefeld auf die Beine zu stellen.

Aber weil Bielefeld nicht genug ist und es in Ostwestfalen eine tolle Blogger-Szene gibt, haben Thorsten Ising und Christopher Piontek mich kürzlich eingeladen, mich von nun an Iron Blogger OWL nennen zu wollen. Da habe ich direkt zugeschlagen. Das Konzept ist noch einfacher als Schuhe zubinden.

  1. Man schreibt pro Woche einen relevanten Blog-Beitrag*.
  2. Schreibt man keinen, zahlt man 5 Euro in eine gemeinsame Bierkasse.
  3. Ist die Bierkasse voll genug, wird sie leer getrunken.

Nun geht es endlich los mit Iron Blogger OWL. Diese Woche ist Testwoche und kommende Woche geht es los. Alle Infos und die Möglichkeit auch mitzumachen findet sich auf der offiziellen Website des Projektes:

*) Nein, dieser Beitrag zählt nicht dazu. Das wäre ja albern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Akt zeichnen – mein Rocky-Training für die Zeichenmuskeln
Der beste Bleistift zum Zeichnen lernen!? Gibt's den?
Ich bin jetzt aus Eisen - Die „Iron Blogger OWL“
Bühne frei
Benjamin Birkenhake über den Fall „Bettina Wulff und Google“
Lesen im Internet - wie man nicht untergeht
Warum „Star Wars Episode I“ kein „Star Wars“-Film ist
Photosync - Fotos und Videos vom iPhone über WLAN
Hardcore History - Podcast von Dan Carlin
„Stern der Woche“ für den Slam 2013

Alles Beta hier ... Readme