Zeichentipp: Stifte schneller finden vom

Zeichentipp: Stifte schneller finden

Hier ein kleiner Tipp, der mir mein Zeichner-Dasein massiv erleichtert hat.

Zum Inken, also Tuschen meiner Zeichnungen benutze ich seit mittlerweile mehr als vier Jahren den ECOO PIGMENT-Fineliner von Faber Castell. Warum und weshalb will ich hier gar nicht schreiben. Wenn ihr den perfekten und richtigen Fineliner zum Zeichnen und Inken von Comics sucht, gibt es nur einen Tipp: Ausprobieren, was euch in die Finger kommt. Da sind nicht die teuersten immer die besten – genau genommen sind die ECCO-Fineliner sogar die kostengünstige Linie von Faber Castell neben dem PITT.

Mein eigentlicher Tipp: Da die ECCOS in allen Stärken gleich grau aussehen und bei mir mindestens immer die 0.1er und 0.3er zusammen auf dem Tisch herumliegen zwischen anderen Zeichenutensilien, ist es im Zeichen-Flow schwierig, immer den richtigen zu nehmen.

Deshalb habe ich mir den 0,1er mit einem farbigen Klebeband markiert:

So kann ich den im Chaos des Zeichentisches oder im Stiftbecher voll mit Bleistiften, Radierern usw. immer schnell finden und komme durchs Suchen nicht aus dem Rythmus.

Einfach, aber effektiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Der Gogo-Factor. Oder: Dreifach gemoppelt hält besser
Sommerknie – ein Auszug - No 1
"Ist die Haltbarkeit meines Kopfes überschritten."
Deine innere Sicherheit
Das Leben als Kreativunternehmer – zu Gast bei Vitali Brikmann
Grundlagen des figürlichen Zeichnens
Throwback: Nana-Baba Döner Kebap. Als der Döner nach Rietberg kam.
ONE. Graphic Lyrics by Markus Freise – Jetzt bestellen
Auktion von „Tag 96“ zu Gunsten der Robert Enke Stiftung [Update]
Wie man ein Buch veröffentlicht

Alles Beta hier ... Readme