We The Tiny House People vom

We The Tiny House People

Großartige Dokumentation über die Bewegung der „Tiny House People“, die „sehr kleine Häuser“ (also: sehr kleine) bauen und dadrin leben oder in Ballungsräumen wie New York Zimmer möglichst effektiv nutzen.

Da geht es meist weniger um Architektur als viel mehr darum, in einer überfüllten Welt Raum zu finden und sich nicht überwältigen zu lassen.

Ich mag solche Menschen, die nicht einfach dem Status Quo und dem „Das haben wir schon immer so“ hinterherrennen und sich auf Jahrzehnte verschulden wollen, um ein Haus zu bauen in einer Gegend in der sie gar nicht leben wollen. Hier werden Menschen gezeigt, die zuerst einmal bei sich bleiben um ihre Bedürfnisse zu realisieren und darauf Entscheidungen aufzubauen und Lösungen zu finden, die zu ihnen passen.

Ach, was rede ich. Einfach mal 80 Minuten Zeit nehmen und „We The Tiny House People“ anschauen. Es lohnt sich.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

The Realist
Wendy MacNaughton
Das „Sketchbook“ ist da.
19. Februar 2003 - Das Video
Lernen aus Filmen:
Garden State
Game of Thrones - 80er-Trailer
Meine erste Web-App: „Juryrechner“ für Poetry Slams
Countdown to Buch #8: Noch habe ich Puste
Sarinello - Shop für schöne Sachen
Vom Abtauchen

Alles Beta hier ... Readme