Meine moo-Cards sind da vom

Meine moo-Cards sind da

Jetzt ist das normalerweise keine so große Sensation, wenn jemand seine Visitenkarten aus der Druckerei bekommt. Aber wenn man seine Karten bei moo.com bestellt hat und das schon seit Jahren machen wollte, und die dann auch noch so schön geworden sind, dass man sich richtig freut über Visitenkarten und die gar nicht hergeben will, aber muss, dann, dann, dann darf man hüpfen.

moo.com ist ein toller Visitenkartendruckdienstleister – und vieles andere schöne – aus England. Das tolle ist, dass man jede Rückseite individuell bedrucken kann. Ich habe jetzt 100 Visitenkarten mit Illustrationen von mir, und ich werde sie einsetzen!

Guck:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

ONE. ... ein Update
Dreißigirgendwann
Web-Reader #26: Von Stalingrad bis Wallyworld
Warum Dein Leben ein "Mission Statement" benötigt
Der Desktop als Moodboard
YouTube, Vlogs und "Tschüss!, Fernsehen".
Night Run
Deine Komfortzone ist keine Komfortzone sondern nur ein Sofa
Bühne frei
1 Jahr täglich meditieren

Alles Beta hier ... Readme