Web-Sondermann 2012 vom


Notice: Undefined offset: 0 in /html/_sites/markus-freise/wp-content/themes/coachtaylor/functions.php on line 66

Notice: Undefined offset: 0 in /html/_sites/markus-freise/wp-content/themes/coachtaylor/functions.php on line 66

Web-Sondermann 2012

Neue Runde … neues Glück. Für die anderen.

Anders als im vergangenen Jahr ist die Vorrunde des Web-Sondermann direkt mit dem Jahreswechsel gestartet. Zählten im vergangenen Jahr hier noch die Votes der myComics-User, geht man dieses Jahr einen sehr interessanten und nach meiner Meinung richtigen Weg: Es werden die tatsächlichen Besucher eines Web-Comics gezählt und aus dieser Rangliste dann die Finalisten ermittelt. Gezählt wird über einen Tracking-Code, den jeder Teilnehmer auf seiner Site einbinden muss.

Zudem erfolgt die Organisation der Vorrunde dieses mal über das Comicforum – mehr Infos zum Web-Sondermann 2012 dort.

Was ist der Web-Sondermann

Anders als der klassische Sondermann, der jedes Jahr herausragende Leistungen im deutschsprachigen Comic auszeichnet, zielt die Auszeichnung Web-Sondermann ausschließlich auf Web-Comics, also Comics, deren Ursprung und Publikationsmedium das Web und das Internet sind.

Im vergangenen Jahr habe ich selbst mit dem Zauberspruch für Verwundete teilgenommen und habe es – Yippiee nochmal – auf die Shortlist geschafft. Die Trophäe ging im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2011 letztlich an David Füleki mit seinem Entoman, nur den zweiten Platz hat mein Favorit Tobi Dahmen mit seinem Fahrradmod gemacht – eine der aktuell wohl besten Arbeiten im deutschen Comic. Dritte wurde Dagmar Gosejacob mit Pinkmützchen. Glückwunsch an die drei.

Dieses Jahr (vorerst) kein Side-Project

Meine berufliche Veränderung lässt mir in diesem Jahr keine Zeit für ein Side-Project im Umfang eines Zauberspruchs. Das ist zum einen schön und zum anderen schon okay. Zudem ist dieses Jahr wohl nur ein Blumentopf vom Herrn Sondermann zu gewinnen, wenn man mit hoher Frequenz neue Comics veröffentlicht und damit Besucher auf seine Seite lockt. Da müsste dann schon in mindestens wöchentlicher Strip oder ähnliches her. Vielleicht 2013.

Allen anderen wünsche ich viel Erfolg und finde es großartig, dass es dieses wunderbare Medium „Web-Comic“ gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Wann es sinnvoll ist, seine Kreativität auszuleben. (Immer.)
Sollte ich kostenlos arbeiten? Nein, nein, ... oder?
And the Hurley Sea
Auf geht's – erste konkrete Infos zum kommenden Crowdfunding-Projekt
Meine soziale Woche #3
Meine neue Website
Mal wieder gefunded: Anatomie-Figur für Illustratoren
Neues Motiv in der Galerie
Ich ging da raus und alles wurde zu Gold. Super.
„Quickies“ mit David Palumbo

Alles Beta hier ... Readme