Mein Schreib-Nerv juckt. vom


Notice: Undefined offset: 0 in /html/_sites/markus-freise/wp-content/themes/coachtaylor/functions.php on line 66

Mein Schreib-Nerv juckt.

“Every character should want something, even if it is only a glass of water.” (Kurt Vonnegut)

Da fällt mir ein: Ich muss dringend mal wieder was Großes schreiben. Also: „Groß“ im Sinn von lang und prosaisch. In der Tradition von „Dirk“, „Vanderbilt 300“ oder „No Flower to place before this gravestone.“

Die Zeit wäre reif dafür und die Gedanken in meinem Hirn zu diesem Leben und den grauen Männern mit ihren Trainingshosen und Mitnahme-Leben vom Schicksals-Discounter, denen ich täglich begegne; diese Gedanken darüber müssen sich eine Bahn brechen, auf der sie mal wieder den Nervenkitzel von 10.000 G spüren bis sich die Worte aneinanderreihen wie eine Kaskade aus kreativer Lust.

Fuck. Ich liebe diesen Pathos-Scheiß.

Wer kommt mit?

(Das Zitat habe ich bei Scott McCloud gefunden.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Hey, da bin ich wieder.
Countdown to Buch #16:
Die Premiere am 25.11.09
Markus zeigt Comics 1
My first Intuos
Vorschau zur Buchmesse Leipzig 2010
Warum ich keinen Kindle kaufe.
Frohes neues alles bestens
Lesen im Internet - wie man nicht untergeht
Neue Lesebühne: „3 nach Acht“
Dichter und Kämpfer - Artwork für die Berlinale 2012

Alles Beta hier ... Readme