Was ein gutes Logo ist. vom


Notice: Undefined offset: 0 in /html/_sites/markus-freise/wp-content/themes/coachtaylor/functions.php on line 66

Was ein gutes Logo ist.

Die Kollegen vom Smashing Magazine haben mal wieder einen hervorragenden Artikel rausgehauen. Diesmal dreht es sich darum, was ein gutes Logo ausmacht. Besonders folgendes Zitat legt den Finger in die Wunde der Grafiker, die stets versuchen, ihre Logos mit Bedeutung aufzupumpen als wären sie – die Logos – die Mona Lisa unter den Logos:

Paul Rand, einer der weltbesten Designer, meint „ein Logo ist eine Flagge, eine Unterschrift, ein Wappen, ein Straßenschild. Ein Logo verkauft nicht (direkt), es identifiziert. Ein Logo beschreibt fast nie ein Unternehmen. Ein Logo bezieht seine Bedeutung aus der Qualität der Sache, die es symbolisiert, nicht andersherum. Ein Logo ist wesentlich unbedeutender als das Produkt, für dass es steht; was es wiederspiegelt ist wesentlich wichtiger, als seine Gestalt. Der Gegenstand eines Logos kann nahezu alles sein.”

(Paul Rand, one of the world’s greatest designers states that “a logo is a flag, a signature, an escutcheon, a street sign. A logo does not sell (directly), it identifies. A logo is rarely a description of a business. A logo derives meaning from the quality of the thing it symbolizes, not the other way around. A logo is less important than the product it signifies; what it represents is more important than what it looks like. The subject matter of a logo can be almost anything.”)

Paul Rand und Smashing Magazine, irgendwie

Weiter bringen die Autoren es auf den Punkt:

Ein Logo sollte in allen Größen druckbar sein und, in den meisten Fällen, auch ohne Farbe wirken. Ein großartiges Logo lässt sich letztlich auf zwei Dinge herunterbrechen: Ein großartiges Konzept mit einer großartigen Umsetzung.

(A logo should be able to be printed at any size and, in most cases, be effective without color. A great logo essentially boils down to two things: great concept and great execution.)

Das ist wirklich ein sehr lesenswerter Artikel. Auch für Designer, die schon dutzende bis hunderte Logos gestaltet haben, bringt es einem noch einmal die Essenzen auf den Tisch. Mich zumindest hat es mal wieder an KISS erinnert.

logos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein paar zufällige Lesetipps aus meinem Blog … für mehr aktualisieren.

Wird Herta Müller uns alle retten? Nö.
Das hat nix mit „Talent“ zu tun – sondern mit dir.
Was ONE. mich gelehrt und der nächste Akt.
Kurt Cobain und seine Helden
5 Staffeln LOST in 8 Minuten und 15 Sekunden zusammengefasst. Oder: Brainfuck
E-Books sind ja eher so das Fax unter den Hochglanzmagazinen
Die Erde ist Musik für die, die zuhören ...
Wacom Cintiq 13HD - erste Gedanken
Narzissen und Kakteen
Jetzt auch (endlich?) hier: flattr.

Alles Beta hier ... Readme